Veranstaltungen

FoBBIZ Jahresprogramm 2020

 

Unser Programm erhält folgende AENDERUNGEN infolge Covid-19:

  • Präsentation GEMR wird vom 19. Mai auf den 30. Juni 2020, 15:00 - 17:00h verschoben und virtuell durchgeführt. Das Programm und die Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.
  • Workshop II zur "Role of Apprentriceship" wird möglicherweise vor Ort sowie online durchgeführt. Die Möglichkeiten sind derzeit in der Abklärung. Weitere Informationen dazu folgen demnächst.

Die neue Themenreihe "Apprenticeship for the Future of Work" wird mit Workshops und gezielt eingeladenen Teilnehmenden diskutiert und bearbeitet. Sollten Sie Interesse an einer Mitarbeit haben, melden Sie sich bei der FoBBIZ - Geschäftsstelle unter info@fobbiz.ch.

 

SAVE THE DATE

Schweizer Lancierung des Globalen Bildungsberichts zum Thema «Inklusion und Bildung für Alle, ohne Ausnahme auch während der Covid-19-Krise»

Dienstag, 30. Juni, 15:00 -17:00

Die Lancierung wird angesichts der besonderen Massnahmen in Zusammenhang mit Covid-19 virtuell stattfinden.

Der «Globale Bildungsbericht» (2020 GEM Report) widmet sich dieses Jahr der Inklusion im Bildungsbereich und legt den Fokus auf all jene, die aufgrund ihres Hintergrunds oder ihrer Fähigkeiten von Bildung ausgeschlossen sind. Gemäss dem Mandat, das dem Unesco Globalen Bildungsbericht von der internationalen Gemeinschaft erteilt wurde, gibt er einen Überblick über die Fortschritte bei der Erreichung des Ziels 4 der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung und dessen zehn Unterziele.

Seine Lancierung in der Schweiz wird Gelegenheit bieten, die Herausforderungen der Inklusion im Bildungsbereich im Rahmen der internationalen Zusammenarbeit sowie im Schweizer Bildungssystem zu überprüfen und zu diskutieren. Die Auswirkungen und Lehren aus der Covid-19-Krise auf die Inklusion im Bildungswesen werden während der Präsentation ebenfalls diskutiert.

Die Einladung mit dem detaillierten Programm und Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

Die Veranstaltung wird von der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen UNESCO-Kommission (CSU), dem Schweizer Netzwerk für Bildung und internationale Zusammenarbeit (RECI) und dem Schweizer Forum für Berufsbildung und Internationale Zusammenarbeit (FoBBIZ) organisiert.

 

 

Programm 2019

Hinweise auf vergangene Veranstaltungen sind zurzeit unter "aktuell" zu finden.

 

 

 

Global Education Monitoring Report 2018-19: 

http://fobbiz.ch/de/aktuell/2018/12/13/launch-gemr-2018-19/

 

 

 

 

FoBBIZ Jahresprogramm 2018

Öffentliche Veranstaltungen  

Das FoBBIZ-Programm 2018 war wiederum vielfältig. Gemeinsam mit interessierten Teilnehmenden setzten wir uns mit wesentlichen fachlichen und politischen Themen der Berufsbildung im Schweizer und im internationalen Kontext auseinander. 

 

 

    

Themenreihe "Qualität und Professionalität des Berufsbildungspersonals"

Mittwoch, 7. März 2018, 15:00 – 17:00 

II. Qualifizierung von Ausbildungsverantwortlichen in Betrieben

Was ist Qualität in der betrieblichen Ausbildung? Wie kommt sie zustande? Welche Methoden werden wir in Zukunft in der betrieblichen Ausbildung einsetzen können? Wie kann Transfer von schweizerischen Erfahrungen gelingen? Qualität des Berufsbildungspersonal ist ein Schlüsselfaktor in der Berufsbildung. Beispiele, Überlegungen und Diskussion.

Ort: EHB Zollikofen

Einen Bericht über diese Veranstaltung finden Sie hier.

Themenreihe "Förderung von Qualität und Professionalität des Berufsbildungspersonals im Rahmen der Internationalen Zusammenarbeit"

Professionalisierung der Berufsbildungsverwaltung und -entwicklung

DI, 15.05.2018, 15:00 bis 17:30 Uhr, mit anschliessendem Apéro

Ort: Pädagogische Hochschule Zürich, Raum LAA-K020

Internationale Projekte in der Berufsbildung setzen oft auf Capacity Building von Partnern in der Bildungsverwaltung. An dieser Veranstaltung geben verschiedene Fachleute Einblick in ihre Arbeit in diesem Bereich.
FoBBIZ geht den Fragen nach, wie man die Expertise in der Berufsbildung stärkt in Kontexten, in welchen diese kaum soziale Anerkennung hat, und wie man dazu beitragen kann, dass die fachliche Unterstützung von aussen nachhaltige Wirkung erzielt.

Einen Bericht über diese Veranstaltung finden Sie hier.

 

 

Themenreihe "Qualität und Professionalität des Berufsbildungspersonals"

Donnerstag, 13. Sep. 2018, 15:00 - 17:00  mit anschliessendem Apéro

IV. Professionalisierung von Prüfungsexpertinnen und -experten

Ein wichtiges Element der Qualitätssicherung der beruflichen Bildung ist die Professionalität der Qualifikationsverfahren. Wie funktioniert die Verbindung zwischen Schule und Betrieb? Welche Herausforderungen gibt es? Welche Prüfungsmethodik, Prüfungsverfahren und –formen sind geeignet?

Die Veranstaltung legt den Fokus auf schweizerische Erfahrungen und -systeme zur Professionalisierung von Prüfungsexpertinnen und -experten und leuchtet deren Chancen und Grenzen im internationalen Kontext aus. Sie bietet ebenso die Plattform, Erkenntnisse aus verschiedenen Ländern zu teilen und zu diskutieren.

Ort: Welle 7, 3008 Bern (direkt beim Hauptbahnhof)

Details zur Veranstaltung finden Sie hier.

Jahresveranstaltung

DI, 27. November 2018, 14:00 - 17:30 mit anschliessendem Apéro riche

Frauen und Berufsbildung: Chancengleichheit in Ausbildung und Arbeit für Frauen in der Schweiz und international

Ungleichheit und Diskriminierung nach Geschlecht sind nach wie vor eine Realität und eine grosse Herausforderung, in der Schweiz und weltweit. Die Mehrheit der global von Armut betroffenen Menschen sind weiblich und haben oft kaum Zugang zu Bildung. Gleichzeitig ist klar belegt, dass Bildung für Frauen enorme positive Auswirkungen auf Familie, Gesellschaft und Wirtschaft hat.

In der Berufsbildung finden wir weltweit typische Frauenberufe, deren Einkommen selten ein Überleben einer Familie sichern und wenig Perspektive bieten können. Die Geschlechtersegregation in der Berufsbildung und im Arbeitsmarkt ist ein mehrfach bewiesener und bearbeiteter Fakt.

Hier setzen wir an und fragen nach guter Politik, nach Strategien und Erfahrungen zugunsten von Mädchen und Frauen in der Berufsbildung und zeigen mögliche Wege auf.

Ort: Technische Berufsschule TBZ, Zürich

Details zur Veranstaltung finden Sie hier.